Internet und Sicherheit - Elternveranstaltung der Schulregion Visp vom 7. Oktober 2015



2013 startete die Gemeinde Visp das Projekt "Internet und Sicherheit". Die kommunale und regionale Schulkommission beschlossen, dass alle 5. PS-Klassen und alle 1. OS-Klassen ein Praxismodul von Fachleuten der Swisscom angeboten wird. Im März 2015 wurde das Projekt auf die Schulen der Region Visp ausgeweitet. Das Team der regionalen Schulkommission hat beschlossen, im Herbst 2015 einen Elternanlass durchzuführen. Alle Eltern der acht Regionsgemeinden wurden eingeladen.

Am 7. Oktober 2015 um 19.00 Uhr konnten rund 350 Besucher/innen im La Post begrüsst werden. Vier namhafte Referenten gaben in ihren Bereichen wertvolle Informationen in und zum Umgang mit den neuen Medien. So ging Markus Rieder (Kantonspolizei) auf den Missbrauch von Medien (Sexting) und dir rechtlichen Auswirkungen ein. Rahel Kämpfer vom ZET schilderte die Auswirkungen des übermässigen Medienkonsums und auf die Entwicklung des Kindes. Christian Rieder von Sucht Wallis zeigte Suchttendenzen im Medienbereich und einige Gegenmassnahmen auf. Den Abschluss machte Giorgio Macaluso der Swisscom, welcher anschaulich die virtuelle Welt der Kinder und Jugendlichen - bestehend aus Chat, Facebook, Twitter usw. - darstellte. Herr Macaluso wies auch auf präventive Massnahmen durch das Elternhaus hin. Er reichte noch folgende Informationen nach:

Computer:
Einstellungen: Betriebssysteme, Kinderschutz-Programme (häufig Bestandteile eines Security-Paketes), Router
Schutz: Einschränkungen Web-Inhalte (z.B. Porno, Gewalt), zeitliche Verfügbarkeit Internet
Produkte: Internet Security, Norton, etc.

Smartphone:
Einstellungen: Betriebssysteme, Kinderschutzprogramme (häufig Bestandteil eines Security-Paketes)
Schutz: Einschränkungen App-Nutzung (z.B. App-Installation und surfen nicht möglich) und Web-Inhalte (z.B. Porno und Gewalt)
Produkte: Mobile Security, Norton, Kapersky, etc.

Technische Massnahmen bieten keinen absoluten Schutz. Wichtig ist eine entsprechende, altersgerechte Medienbegleitung. 
 

 

QR-Code